Ein Wochenende auf der Ems

Am 22.08.2020 brachen einige Mitglieder des Vereins, zusammen mit Freunden des Kanu-Club Bramsche von 1990 e.V., zu einem Wochenende auf der Ems auf. Mit Bulli und Bootsanhänger ging es von Osnabrück nach Telgte, wo die Boote beladen und in die Ems eingesetzt worden sind.

Auf dem Weg nach Telgte

Die Ems hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Zu ihrem Vorteil! Lange Zeit musste sie sich dem Menschen und seinen Bedürfnissen anpassen. Dabei wurde der Flusslauf begradigt, Altarme wurden trockengelegt und Uferböschungen befestigt.

Vor 20 Jahren wurden weite Teile der Aue unter Naturschutz gestellt. Die Renaturierungsarbeiten dauern bis heute an. Dort, wo die Renaturierung abgeschlossen ist, zeigt die Ems sich von ihrer schönsten Seite.

Kleine Hindernisse erfordern etwas Geschick bei der Umfahrung

Kurz vor dem Tagesziel Greven wartete noch ein ganz besonderer Abschnitt. Denn in Greven werden, im Rahmen der Renaturierungsarbeiten, zwei Fischaufstiege in der Ems angelegt. Der erste Abschnitt, auf Höhe des Freibades, ist schon fertig und sorgt für ein ordentliches Geschicklichkeitstraining. Im Zickzackkurs geht es hier bis zur Kanueinsetzstelle weiter.

Die Strömung im Fischaufstieg erfordert etwas Geschick

Aufgrund der Renaturierungsarbeiten war es etwas umständlicher das Nachtlager zu erreichen. Aber ein Bootswagen half die Strecke bis zum Bootshaus der Kanufreunde Emshaie Greven e.V. zu überwinden, wo das Nachtlager aufgeschlagen wurde.

Nachtlager am Bootshaus der Kanufreunde Emshaie Greven e.V.

Frühstück vor der Weiterfahrt nach Emsdetten

Am nächsten Tag ging es von Greven nach Emsdetten. Die erste Hälfte dieser Etappe war leider nicht so spannend. Hier ähnelte die Ems eher einem Kanal. Kurz hinter Hemberg wartete dann aber noch ein Abschnitt, auf dem die Renaturierungsarbeiten schon abgeschlossen waren und entschädigte mit einem großartigen Naturerlebnis.

Beim Canu-Club Emsdetten 1950 e.V. endete die Tour. Hier durften Bulli und Anhänger für die Dauer der Tour sicher abgestellt werden.

Vielen Dank an die Freunde der Kanufreunde Emshaie Greven und des Canu-Club Emsdetten, für Ihre Gastfreundschaft und Unterstützung.  

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.