Manchmal zählt jede Sekunde – Eine Unterweisung für den Umgang mit dem Defibrillator

Im Juni 2021 haben der OKC, der WSV und die Stadtpaddler einen Defibrillator am Vereinsgebäude installiert. Aber wie gehe ich mit diesem um? Was muss ich beachten? Kann ich etwas falsch machen?

Am 27.1.2022 hatten die Mitglieder der Vereine und der Stadtpaddler die Möglichkeit, sich in einer Kleingruppe, unter Einhaltung der Corona-Regeln, mit dem  neu angeschafften Defibrillator vertraut zu machen. Unter fachkundiger Anleitung von Maren Weber wurde die Handhabung des Defibrillators an einem baugleichen Trainingsgerät geübt.

Im Vordergrund stand dabei der Abbau von Unsicherheiten für den Ernstfall und das Wiederholen aller wichtigen Schritte, wenn in einer Erste-Hilfe Situation eine Herzdruckmassage angewendet werden muss. Die Teilnehmenden lernten, in welchen Situationen der Defibrillator eingesetzt wird und wie man sich im Team am besten bei der Herzdruckmassage gegenseitig unterstützen kann. Maren ging dabei auf alle Fragen und Bedenken ein und hatte immer eine Erklärung parat.

Am Ende der Veranstaltung waren alle Fragen von „wie tief muss ich den Brustkorb eindrücken?“ und „wie schnell war der Rhythmus nochmal?“ bis „was genau macht eigentlich der Defibrillator?“ geklärt und am Dummy erprobt. Schließlich waren sich alle einig, dass es gut ist, einen Defibrillator im Wassersportzentrum zu haben, dieser aber hoffentlich nie zum Einsatz kommen muss. Und wenn doch, dann wissen wir jetzt Bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.